Update vom 06.04.2021 Einschränkung für Besuche in der Einrichtung

Werte Angehörige und Betreuende,

aufgrund weiterbestehender personeller Unterstützung durch die Bundeswehr können wir ab dem 13.04.2021 von Montag bis Sonntag Besuchszeiten ermöglichen. Aktuell ist diese personelle Unterstützung bis zum 29.04.2021 genehmigt.

Am 08.04. und 10./11.04. 2021 erfolgt die Testung durch unser Personal jeweils um 13:30 Uhr im Cafe`. 

Die Testungszeiträume ab dem 13.04. 2021 sind wie folgt geplant:

Montag, Donnerstag und Freitag:     08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Dienstag und Mittwoch:                      13:00 Uhr bis 17:00 Uhr 

Samstag und Sonntag                          13:30 Uhr                                                

Vor dem Besuch ist ein Schnelltest notwendig. Das Testergebnis muss negativ ausfallen, damit Sie Ihre Angehörigen besuchen können. Der Schnelltest findet im Café statt. Bitte benutzen Sie den Seiteneingang.

Es muss vor jedem Besuch ein Schnelltest vor Ort durchgeführt werden. Dieser muss tagaktuell sein und ist nicht mehr 48 Stunden gültig. Beim Vorliegen eines negativen PCR-Tests, muss kein Schnelltest mehr durchgeführt werden. Der PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Ergebnisse von Laientests (Selbsttests) werden nicht anerkannt.

Bitte melden Sie, wie gewohnt, Ihren Besuch am Vortag bis 16 Uhr bei der Verwaltung an, damit die Bundeswehr den Testungsablauf planen kann.

Am Wochenende und an Feiertagen erfolgt die Testung mittels Schnelltest durch unsere Pflegefachkräfte um 13:30 Uhr. Wir bitten Sie auch hier, Ihren Besuch bis spätestens am Freitag bis 16 Uhr an der Verwaltung anzumelden. Anmeldungen, die danach stattfinden, können leider nicht berücksichtigt werden. Insgesamt können sich 30 Angehörige am Wochenende anmelden. Pro Team (WB 1-3, WB 4-5 und WB 6-7) können sich 10 Angehörige anmelden. Die Testung findet auch hier im Café statt.

Es besteht die Pflicht eine FFP-2-Maske zu tragen! Außerdem müssen Sie sich Vor- und nach Betreten der Einrichtung die Hände desinfizieren! Es ist weiterhin möglich, dass Sie Ihre Angehörigen auf Ihren Zimmern besuchen können. Es besteht die Pflicht, die FFP-2-Maske auch in den Bewohnerzimmern nicht abzulegen. Weiterhin sind auch die gesetzlich vorgeschriebenen Abstandsregeln von 1,5 Metern, wo immer möglich, einzuhalten. Diese Verhaltensregeln müssen bestehen bleiben, da trotz erfolgter Impfung bei den Bewohnern, eine Übertragung der Infektion noch nicht sicher ausgeschlossen werden kann. Das Betreten der Gemeinschaftsräume innerhalb der Einrichtung bleibt weiterhin untersagt.

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit des Aufenthalts im Freien, um die Infektionsgefahr zu minimieren.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis. Nur gemeinsam können wir unsere Bewohner und Mitarbeiter schützen.    

Matthias Schmiedel

Einrichtungsleitung